Titelbild technische Glaskeramik, MACOR Bearbeitungsspezifikationen
 
Home / Produkte / Glaskeramik / MACOR Bearbeitungsspezifikationen

MACOR® Bearbeitungsspezifikationen

Technische Angaben zur Bearbeitung von MACOR®*

Generelle Verarbeitungshinweise

Wichtig bei der Verarbeitung von MACOR® ist die Berücksichtigung der empfohlenen Bearbeitungsparameter. MACOR HalbzeugeMACOR® kann mit herkömmlichen HSS-Werkzeugen bearbeitet werden. Aufgrund einer höheren Lebensdauer bietet sich jedoch die Verwendung von Hartmetallwerkzeugen an. Es wird empfohlen wasserlösliche Kühlmittel zu verwenden, welche speziell für das Schleifen oder Sägen von Glas entwickelt wurden. Bitte achten Sie stets darauf, keine stumpfen Werkzeuge zu benutzen. Ein Nachbrennen von MACOR® nach der Verarbeitung ist nicht erforderlich. Nebenstehend finden Sie typische Werte für die Bearbeitung von MACOR®.

Zurück zur MACOR Seite.



Angebot MACOR Halbzeug anfordern

Bearbeitungsparameter

Sägen

  • Sägeblatt mit Karbidkörnung
  • Alternativ: Siliziumkarbid- oder Diamant-Trennscheibe
  • Bandgeschwindigkeit ca. 30,5m/min

Drehen

  • Schnittgeschwindigkeit: ca. 9-15m/min (Oberflächengeschwindigkeit)
  • Vorschub: ca. 0,05 - 0,13mm/Umdrehung
  • Schnittiefe: ca. 3,8 - 6,4mm

Fräsen

  • Schnittgeschwindigkeit: ca. 6,1 - 10,7m/min (Oberflächengeschwindigkeit)
  • Spanlast ca. 0,002 ipt
  • Schnittiefe: ca. 3,8 - 5,1mm

Bohren

Bohrergröße
(mm)

Spindel-
geschwindigkeit
(U/min)

Vorschub
(mm/U)

ca. 6,4 300 0,13
ca. 12,7 250 0,18
ca. 19,0 200 0,25
ca. 25,4 100 0,30
ca. 50,8 50 0,38

Gewindeschneiden

  • Kernbohrung ca. 0,2-0,3mm größer als bei Metallen
  • Beide Lochenden Abschrägen
  • Gewindebohrer nur in eine Richtung bewegen
    (Vorwärts- und Rückwärtsdrehen vermeiden)
  • Ständig mit Wasser oder Kühlmittel spülen um Späne zu entfernen

Schleifen

  • Diamant-, Siliziumkarbid- oder Aluminiumoxid-Schleifscheiben verwenden

Polieren

  • Zu Beginn Stahlscheibe mit losem Siliziumkarbid (Körnung 400) verwenden
  • Endpolitur mit Zerdioxid oder Aluminiumoxid mittels für Glas oder Keramik geeigneter Schwabbelscheibe

 

*Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben. Irrtum vorbehalten. Bitte beachten Sie außerdem unsere "Hinweise zu Spezifikationen"

Diese Seite als PDF-Datei herunterladen