Titelbild optische Beschichtungen, ITO-Beschichtungen
 

FAQ - Enhanced Aluminium Oberflächenspiegel

Häufig gestellte Fragen zu unseren SEA-VIS & SEA-NIR Oberflächenspiegeln

Zum Datenblatt Enhanced Aluminium Oberflächenspiegel (SEA-VIS / SEA-NIR)

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen und zu unseren SEA-VIS und SEA-NIR Oberflächenspiegeln. Wenn Sie hier nicht die gesuchte Antwort auf Ihre individuelle Frage finden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Enhanced Aluminium Oberflächenspiegel

Was bewirkt die dielektrische Verstärkerschicht?

Gibt es Standardabmessungen?

Erzeugen die Spiegel im Strahlengang Doppelbilder (Geisterbilder)?

Was ist wirtschaftlicher, eine rechteckige oder eine runde Bauform?

Warum ist die Farbe der Oberfläche blau?

Welche Ebenheit haben die Oberflächenspiegel?

Welche Oberflächenqualität haben die SEA-VIS & SEA-NIR-Spiegel?

Bestehen die SEA-Spiegel aus Aluminium?

Wie kratzfest sind die SEA-VIS / SEA-NIR Oberflächenspiegel?

Was ist der Unterschied zwischen Oberflächenspiegeln und "normalen" Spiegeln?

Können auch andere Glassubstrate mit den SEA-Schichten beschichtet werden?

Können auch Metalle oder Kunststoffe mit den SEA-Schichten beschichtet werden?

Können von mir angelieferte Substrate mit einer SEA-Schicht beschichtet werden?

Können die Spiegel auch als Rückflächenspiegel verwendet werden?

Wie reflektieren die Spiegel außerhalb des spezifizierten Wellenlängenbereichs?

Wie verhalten sich die Spiegel bei polarisiertem Licht?

Wie kann ich die Spiegeloberfläche reinigen?

Wie hitzebeständig sind die Spiegel?

Bieten Sie einen Eilservice für Spiegel mit kundenspezifischen Abmessungen an?

Alle hier gemachten Angaben und Spezifikationen sind mittlere Richtwerte und nicht garantiert.
Bitte beachten Sie außerdem unsere "Hinweise zu Spezifikationen"





















































 

F: Was bewirkt die dielektrische Verstärkerschicht?

A: Die Verstärkerschicht unserer SEA-VIS und SEA-NIR Enhanced Aluminium Vorderflächen-Planspiegel besteht aus einem hauchdünnen, mehrlagigen dielektrischen Schichtensystem, welches über die reine Aluminiumbeschichtung aufgebracht wird. Dieses zusätzliche Schichtensystem bewirkt eine deutliche Erhöhung der Reflexion gegenüber einfachen Aluminiumspiegeln. Ein weiterer wichtiger Vorteil der nur einige Nanometer dicken Schicht ist der Schutz der Aluminiumbeschichtung vor Umwelteinflüssen und die Erhöhung der Kratzfestigkeit der Oberflächenspiegel.

nach oben



 

F: Gibt es Standardabmessungen?

A: Nein, aber das ist kein Nachteil. Es ist von großem Nutzen für unsere Kunden, dass wir als industrieller Herstellungsbetrieb nicht auf einige wenige Standardabmessungen beschränkt sind, wie dies oftmals bei Handelsunternehmen der Fall ist. Nahezu jede Anwendung benötigt individuelle Abmessungen. Es ist daher meist sehr hilfreich, wenn die jeweils genau passende Abmessung bezogen werden kann. Im Anfragefall wählen Sie bitte in unserem Anfrageformular die gewünschte Beschichtung aus und nennen Sie uns die gewünschte Substratdicke (SEA-VIS typ. 0,55mm, 1mm, 2mm, 3mm, 4mm, 5mm, 6mm / SEA-NIR typ. 2mm und 3mm). Danach geben Sie einfach noch Ihre individuellen Teileabmessungen an, wählen gegebenenfalls die benötigte Abmessungstoleranz aus und geben die benötigte Stückzahl ein. Normalerweise erhalten Sie Ihr Angebot noch am selben Arbeitstag an dem Ihre Anfrage bei uns eingeht. Die typische Lieferzeit für individuell gefertigte Teile beträgt bei uns in der Regel auch bei mehreren hundert Teilen bei durchschnittlicher Auslastung nur 1-2 Arbeitswochen. Voraussetzung ist hierbei, dass nicht sehr enge Toleranzen, besondere notwendige Fertigungsverfahren, besondere weitere Arbeitsschritte oder eine sehr starke Auslastung unserer Fertigung eine längere Lieferzeit notwendig machen. In vielen Fällen ist sogar unser 48h-Eilservice für individuelle Abmessungen möglich.


nach oben



 

F: Erzeugen die Spiegel im Strahlengang Doppelbilder (Geisterbilder)?

A: Nein. Es handelt sich bei unseren Spiegeln ausschließlich um technische Oberflächenspiegel oder sogenannte Vorderflächen-Planspiegel. Die reflektierende Oberfläche befindet sich auf der Vorderseite eines planen Glassubstrates, so dass ein zu reflektierendes Bild oder ein zu reflektierender Lichtstrahl nicht wie bei einem Rückflächenspiegel erst durch ein Glas hindurch muss um reflektiert zu werden. Die bei einem Rückflächenspiegel durch Brechung an der nicht entspiegelten Glasoberfläche entstehenden Doppel- oder Geisterbilder gibt es bei unseren hochwertigen Oberflächenspiegel-Serien nicht. Die Abbildungsqualität ist dementsprechend wesentlich besser.


nach oben



 

F: Was ist wirtschaftlicher, eine rechteckige oder eine runde Bauform?

A: Generell sind, insbesondere bei kleinen Stückzahlen, rechteckige Formen günstiger herzustellen als runde Bauformen. Bei großen und sehr großen Stückzahlen wird die Kostendifferenz kleiner, wobei bei rechteckigen Teilen auch in Großmengen in der Regel stets ein Preisvorteil bestehen bleibt.


nach oben



 

F: Warum ist die Farbe der Oberfläche blau?

A: Wenn die Farbe der optisch aktiven Oberfläche blau erscheint, dann haben Sie vermutlich vergessen die möglicherweise vorhandene Schutzfolie von der Oberfläche der Spiegel zu entfernen. Diese Folie hat die Aufgabe die Spiegeloberfläche bei der Bearbeitung, beim Transport und bei der Montage vor Beschädigungen zu schützen. Die Folie muss vor Verwendung des Spiegels unbedingt entfernt werden.


nach oben



 

F: Welche Ebenheit haben die Oberflächenspiegel?

A: Die Ebenheit unserer Standardspiegel wird von uns nicht weiter spezifiziert, reicht aber dennoch für den größten Teil technisch optischer Anwendungen aus. Sollten Sie eine spezielle bzw. definierte optische Ebenheitsanforderung haben, so müssen die Spiegel nach Ihrer Anforderung kundenspezifisch gefertigt werden. Dies geschieht indem zuvor die Substrate auf eine definierte Ebenheit hin poliert und dann gesondert beschichtet werden.


nach oben



 

F: Welche Oberflächenqualität haben die SEA-VIS / SEA-NIR Oberflächenspiegel?

A: Die Standard-Oberflächenqualität beträgt 80-50 scratch & dig gemäß MIL-0-13830A (Cosmetic Surface Quality). Es handelt sich hier um eine Mindestspezifikation. Meist ist die Oberflächenqualität wesentlich höher als dieser Mindestwert. Wenn Sie eine spezielle Anforderung an die Oberflächenqualität haben, können die Spiegel gemäß Ihren Anforderungen hergestellt werden. Dies ist dann jedoch nicht auf Basis unserer Standardspiegelserien machbar, sondern nur auf Basis einer eigenen Beschichtungscharge, bei der die zuvor auf Oberflächenqualität hin optimierten Substrate gesondert beschichtet werden.


nach oben



 

F: Bestehen die SEA-Spiegel aus Aluminium?

A: Nein. Es handelt sich um Spiegel auf Basis von Glassubstraten mit einer dünnen Aluminiumbeschichtung.


nach oben



 

F: Wie kratzfest sind die SEA-VIS / SEA-NIR Oberflächenspiegel?

A: Wir spezifizieren die Kratzfestigkeit unserer SEA-VIS und SEA-NIR Serie nicht gesondert. Durch die dielektrische Verstärkerschicht sind beide Schichten jedoch, dafür das es sich um Oberflächenspiegel handelt, relativ kratzfest. Es gilt jedoch, wie bei allen optischen Oberflächenbeschichtungen, dass die Oberflächen mit Vorsicht behandelt werden müssen um Kratzer und Beschädigungen der optisch wirksamen Oberfläche zu vermeiden.


nach oben



 

F: Was ist der Unterschied zwischen einem Oberflächenspiegel und einem "normalen" Spiegel?

A: Bei "normalen" Spiegeln handelt es sich um sogenannte Rückflächenspiegel. Dies bedeutet, dass das zu reflektierende Bild oder der zu reflektierende Lichtstrahl zunächst durch ein Glas hindurch muss um auf die reflektierende Schicht aufzutreffen um dann, nach erfolgter Reflexion an der Spiegelschicht, wieder durch das Glas hindurch reflektiert zu werden. Das Bild oder der Lichtstrahl muss also insgesamt zweimal durch das Trägerglas um reflektiert zu werden. Dies hat zur Folge, dass sich durch Reflexion an der Glasoberfläche sogenannte Geisterbilder ergeben, welche sich mit dem eigentlich zu reflektierenden Bild überlagern. Zudem haben Rückflächenspiegel eine deutlich geringere Reflexion und im Allgemeinen eine eher sehr mäßige optische Qualität. Bei Oberflächenspiegeln hingegen befindet sich die optisch wirksame Reflexionsschicht direkt an der Oberfläche des Glassubstrates. Einfallendes Licht wird daher direkt an der Oberfläche reflektiert. Geisterbilder oder Doppelbilder sind somit vollständig ausgeschlossen. Die optische Abbildung von Oberflächenspiegeln ist im Allgemeinen wesentlich besser. Verzerrungen hängen ausschließlich von der Ebenheit und der Oberflächenqualität des Spiegelglassubstrates ab.


nach oben



 

F: Können auch andere Glassubstrate mit den SEA-Schichten beschichtet werden?

A: Ja, dies ist möglich, setzt jedoch eine ausreichend große Abnahmemenge voraus, da Beschichtungen nur Chargenweise erfolgen können. Kleinstmengen, basierend auf kundenspezifischen Glassubstraten sind daher nicht sinnvoll machbar oder extrem unwirtschaftlich.


nach oben



 

F: Können auch Metalle oder Kunststoffe mit den SEA-Schichten beschichtet werden?

A: Nein. Wir bieten ausschließlich Spiegelbeschichtungen auf Glas an.


nach oben



 

F: Können von mir angelieferte Substrate mit einer SEA-Schicht beschichtet werden?

A: Ja, sofern die angelieferten Substrate aus unbeschichtetem Glas und auch sonst technisch dazu geeignet sind. Da nur chargenweise beschichtet werden kann, ist dies jedoch nur bei ausreichend großen Stückzahlen wirtschaftlich machbar.


nach oben



 

F: Können die Spiegel auch als Rückflächenspiegel verwendet werden?

A: Dies kann durchaus funktionieren, jedoch mit geringerer Reflexion und den bekannten Nachteilen von Rückflächenspiegeln. Es ist hierbei zu beachten, dass sich die Spiegelbeschichtung in diesem Anwendungsfall ungeschützt an der Rückseite befindet.


nach oben



 

F: Wie reflektieren die Spiegel oberhalb und unterhalb des spezifizierten Wellenlängenbereichs?

A: Dies ist grundsätzlich nicht spezifizierbar, da die Spiegel nur auf die definierten Wellenlängen hin optimiert werden und auch nur auf Einhaltung dieser Spezifikationen hin geprüft werden. Gerne lassen wir Ihnen auf Anfrage Informationen über die typischen Eigenschaften außerhalb der definierten Bereiche zukommen. Diese Informationen sind jedoch grundsätzlich ohne Gewähr, da sich die undefinierten Bereiche von Charge zu Charge ändern können.


nach oben



 

F: Wie verhalten sich die Spiegel bei polarisiertem Licht?

A: Falls nicht anders spezifiziert, beziehen sich alle Angaben auf unpolarisiertes Licht. Auch zur Veränderung der Polarisationsebene machen wir keine Angaben. Ein speziell für polarisiertes Licht optimiertes Design ist nach Kundenspezifikation auf Chargenbasis in vielen Fällen möglich.


nach oben



 

F: Wie kann ich die Spiegeloberfläche reinigen?

A: Grundsätzlich gelten hier dieselben Regeln wie für jede oberflächenbeschichtete Optik. Genaue Hinweise erhalten Sie auf Anfrage.


nach oben



 

F: Wie hitzebeständig sind die SEA Oberflächenspiegel?

A: Alle SEA-Oberflächenspiegel sind für "normale" Einsatztemperaturen konzipiert. Die maximal mögliche Einsatztemperatur hängt sowohl vom Beschichtungsdesign als auch vom Glassubstrat ab. Die SEA-VIS Oberflächenspiegel mit Floatglassubstrat können z.B. bei langsamer und gleichmäßiger Erwärmung bis zu 120°C eingesetzt werden, wobei darauf zu achten ist, dass die Spiegel keinen starken Temperaturverläufen oder thermischem Schock ausgesetzt werden. Für höhere Einsatztemperaturen empfiehlt sich ein temperaturfesteres Glassubstrat zu wählen und eventuell alternativ eine dielektrische Beschichtung zu verwenden.


nach oben



 

F: Bieten Sie einen Eilservice für Spiegel mit kundenspezifischen Abmessungen an?

A: Ja. Wir bieten gegen Aufpreis einen 48h-Eilservice (Lieferung innerhalb von 2 Werktagen, abgehend) für unsere Standardbeschichtungen und Standardgläser an. Ob ein Eilservice möglich ist, hängt von der Komplexität der Teile, den Toleranzen, den benötigten Stückzahlen, unserer Auslastung und den notwendigen Arbeitsschritten ab. Für den Fall, dass es sehr eilig ist, senden Sie uns bitte eine Anfrage. Wir werden dann umgehend prüfen, ob ein Eilservice für das Ihnen benötigte Produkt realisierbar ist.


nach oben